Amora

No Comments
 
 

Amora, Erklärer; Meturgeman, Dol­metscher. Dieser Name bezeichnete im engeren Sinne die Männer, die in den Bet- und Lehrhäusern des 3., 4. und 5. Jahrh. n. in Palästina und Babylonien dem vortragenden Gesetzeslehrer zur Seite standen, um seine Lehren dem Volke verständlich zu verdolmetschen. In weiterer Bedeutung verstand man darunter sämtliche Gesetzeslehrer nach dem Patriarchen R. Juda I. bis zum Schluss des Talmud (219 — 500 n.), die sich mit der Erklärung und weiteren Entwicklung der in der Mischna zusammengestellten Gesetze beschäftigten. Es trat eine Geschichts­periode ein, wie sie das Judentum nach dem Erlöschen des Prophetentums in dem i. Jahrh. seines wieder begründe­ten Staatslebens hatte. Wie damals an die Stelle der prophetischen Begeiste­rung die ruhige Reflexion getreten war, die sich in die Vergangenheit versenkte, um aus ihr Israels Lehren und Gesetze für die späteren Generationen zu ret­ten und sie dem Volke zum Bewusst­sein zu bringen, so sollte durch das Institut der Amoraim, der Erklärer und Dolmetscher des Gesetzes, nach der Versiegung des lebendigen Wortes der Tradition und nach dem Erlöschen der Thanaitentätigkeit für diese aus den stürmischen Tagen der barkoch­baischen Erhebung, und der hadriani­schen Verfolgungen geretteten geisti­gen Schätze durch Erklärung und weitere Entwicklung derselben im Le­ben des Volkes eine bleibende Stätte gegründet werden. Die Sammlung der­selben zu einem großen Ganzen, wie sie uns in den sechs Abteilungen der Mischna vorliegt, hatte durch die Tä­tigkeit des Patriarchen R. Juda I. ihren Abschluss gefunden, aber sie wurzelte als Nationalgut noch zu wenig im Be­wusstsein des Volkes, das Verständnis für sie war besonders den Juden au­ßerhalb Palästinas abhanden gekom‑

  • mischna aufbau
  • Talmud Online
  • die mischna
  • rabbi elasar hoheslied
  • huna tolkene
  • hillel und schammai eylu
  • bibel spruchformel
  • Mischna und Tosefta
  • Rabbah juudi tekst
  • amoraim
[essb-fans style="flat" cols="4"]

Luach for Vienna, Austria

  • 26. February 2017
  • 30 Shevat 5777
  • ל' שבט תשע"ז
  • Zmanim
    • Alos HaShachar: 04:06
    • Netz: 05:38
    • Earliest Tallis: 04:36
    • Latest Sh'ma: 08:22
    • Chatzos: 11:07
    • Mincha Gedola: 11:34
    • Mincha Ktana: 14:18
    • Plag Hamincha: 15:27
    • Shkiah: 16:36
    • Tzet haKochavim: 17:24
  • Shabbos
    • It will come in 6 days.
    • Candle light : 3. March 2017 16:25
    • Shabbos ends: 4. March 2017 17:33
  • Weekly Torah reading
    • Chapter: Terumah
    • Haftara: I Kings 5:26 - 6:13
  • Holidays
    • Upcoming date: Shabbos Hagadol
    • will come on Saturday
      8. April 2017
      12 Nisan 5777

More from our blog

See all posts
No Comments